Auf unserer Seite werden Cookies eingesetzt, um dir ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu ermöglichen. Mehr zum Thema Datenschutz unter Datenschutz. Cookies akzeptieren

Choba Choba

Heutzutage verkaufen Kakaobauern ihr Produkt für gewöhnlich zu sehr tiefen Preisen an die Schokoladenindustrie. Während das Know-how und der enorme Aufwand der 6 Mio. Kakaobauern weltweit miserabel entschädigt wird, macht die Industrie satte Profite. Der Grossteil der Kleinbauern kämpft ums Überleben und die jüngere Generation sieht im Kakaoanbau keine Zukunft mehr. Die Geschichte von Choba Choba begann im Jahr 2008, als Eric und Christoph die Kakaobauern aus dem Alto Huayabamba Tal in Peru durch ihre vorherigen Jobs in der nachhaltigen Schokoladenindustrie zum ersten Mal trafen. Die anfängliche Geschäftsbeziehung entwickelte sich zu einer tiefen Freundschaft, ja man kann sagen, Eric und Christoph haben im Alto Huayabamba ihre zweite Familie gefunden. Zusammen mit den 36 Kakaobauern aus den Gemeinden Pucallpillo und Santa Rosa beschlossen sie, die Regeln der Schokoladenindustrie umzukrempeln und gründeten zusammen Choba Choba – die erste Schweizer Schokoladenmarke, die Kakaobauern mitgehört. Bei Choba Choba sind die Kakaobauern nicht mehr «bloss» Rohstofflieferanten, sondern direkt an den Entscheidungen und am Erfolg des Unternehmens beteiligt.
Asc

7 Elemente

Anzeigen als Liste Liste
pro Seite
Asc

7 Elemente

Anzeigen als Liste Liste
pro Seite